Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Neuer Vertreter der Professur und Institutsleiters am IPS

Dr.-Ing Ralph Richter hat seit dem 15.07.2019 seine Tätigkeit als Vertreter der Universitätsprofessur „Arbeits- und Produktionssysteme“ sowie als Leiter des Instituts für Produktionssysteme (IPS) aufgenommen.

RR am Institut

Von 1985 bis 2018 war Dr.-Ing. Richter für die Robert Bosch GmbH in Entwicklung und Fertigung tätig. 1991 promovierte er im Rahmen der BMFT-Fördermaßnahme „Forschungskooperation Industrie und Wissenschaft“ am Fraunhofer Institut IAO auf dem Thema „Wissensbasierte CAD-Systemkomponente zum Entwurf montagegerechter Produkte“.  Bei Bosch war er als Werkleiter in den USA und in Deutschland verantwortlich in den Bereichen Gebrauchsgüter und Automobilzulieferung. In zentraler Funktion war er zuständig für die Konzeption und den weltweiten Roll Out des Bosch Produktionssystems und abschließend für die Konzeption und Umsetzung einer Einführungsstrategie für I4.0 in einem Automobilbereich. In dieser Zeit entstand eine intensive Zusammenarbeit mit dem Institut, seit 2018 als Gastwissenschaftler am IPS.

Prof. Deuse und Dr. Richter leiten das Institut für Produktionssysteme gemeinschaftlich als Doppelspitze. Prof. Deuse ist seit dem 01.04.2019 parallel als Professor an der University of Technology Sydney, Australien, tätig und leitet dort die Forschergruppe „Advanced Manufacturing/ Industry 4.0“.



Nebeninhalt

Kontakt

Sekretariat IPS
Tel.: 0231 755-2652